Bild

Programm der 10. Strategiekonferenz in Stuttgart

Freitag, 22. Februar 2013

Opens external link in new windowHier gibt es Fotos vom Freitag

Ab 17.00 Uhr: Anmeldung

19.00 Uhr: Begrüßung (Opens external link in new windowHier als Audio; Opens external link in new windowHier das Video)

19.15 Uhr: Vortrag: Deutschland im Krieg - Bundeswehr und Waffenexporte (Opens external link in new windowHier als Audio; Opens external link in new window(Hier das Video)

20.30 Uhr: Zehn Jahre Kooperation für den Frieden (Initiates file downloadHier als PDF; Opens external link in new windowHier das Video)

  • Menschen, Themen, Bilder

21.00 Uhr: Empfang (Wasser, Wein und Brezeln)

21.30 Uhr: Kabarett (Opens external link in new windowHier das Video)

  • Mit Peter Grohmann

22.00 Uhr: Gemütliches Beisammensein

Samstag, 23. Februar 2013

Opens external link in new windowHier gibt es die Fotos von Samstag

8.30 Uhr: Morgenimpuls (Kapelle)

9.00 Uhr: Vorstellung der Arbeitsgruppen

9.30 Uhr: Deutschland im Krieg – Arbeitsgruppen

  1. Umbau der Bundeswehr:Machtpolitische Interessen und Herausforderungen für die Friedensbewegung
    • Mit Jürgen Wagner (Informationsstelle Militarisierung Tübingen e.V.)

  2. Militarisierung von Bildung und Forschung: Wie erreicht das Militär Universitäten und Schulen? Militärische Forschung an Hochschulen und Bundeswehr an Schulen. (Initiates file downloadReader zu AG2 als PDF)
    • Mit Lucas Wirl (NaturwissenschaftlerInnen-Initiative "Verantwortung für Frieden und Zukunftsfähigkeit" (Initiates file downloadPräsentation als PDF)
    • Mit Lena Sachs ("Kampagne-Schulfrei für die Bundeswehr!" Baden-Württemberg) (Initiates file downloadPräsentation als PDF)

  3. Global Zero für Atomwaffen. Wohin entwickelt sich die Nato? Die Kommandozentrale der NATO-Raketenabwehr in Ramstein und die Atomwaffenmodernisierung
    • Mit Wolfgang Schlupp-Hauck (Kampagne Atomwaffenfrei.jetzt)

  4. Die Rolle der Bundesregierung im Nahen Osten
    • Mit Annette Groth (MdB, menschenrechtspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke)

  5. Sanktionspolitik. Was bewirken Sanktionen? Die Beispiele Iran und Syrien.
    • Mit Christine Schweitzer (Bund für Soziale Verteidigung)
    • Moderation: Clemens Ronnefeld (Versöhnungsbund)
  6. Strategien der Friedensbewegung gegen Krieg. Welche Wirkung haben sie? Welche Erfolge sind zu verzeichnen? Welche Rolle spielen Kampagnen?
    • Uli Wohland (Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden und OrKa – Organisierung und Kampagnen)

12.00 Uhr: Mittagspause

13.30 Uhr: Strategien für eine Friedenspolitik

13.30 Uhr: Impuls für eine Vision von der friedlichen Kooperation (Opens external link in new windowHier als Audio)

  • Mit Prof. Dr. Hanne-Margret Birckenbach (Politikwissenschaftlerin)

14.15 Uhr: Strategie-Café mit der Methode „World-Café“ (Was ist das? Siehe Opens external link in new windowhier)

Thementische mit wechselnden Gesprächsrunden

  1. Kampagne „Aktion Aufschrei-Stoppt den Waffenhandel!“ - Was ist zu tun?
    • Mit Paul Russmann (Ohne Rüstung Leben (ORL) und Co-Sprecher der Aktion Aufschrei)

  2. Andere Banken braucht das Land - Wie Hauptversammlungen nutzen?
    • Mit Dorothea Kerschgens (Vorstandsmitglied des Dachverbandes Kristische Aktionäre)

  3. Kampagne „Schule ohne Bundeswehr“ - Wie die Kooperationsverträge der Kultusministerien der Länder mit der Bundeswehr auflösen? Wie bringen wir Friedensbildung in die Schulen?
    • Mit Klaus Pfisterer (Vorsitzender der DFG-VK Baden-Württemberg)

  4. Zwischen Solidaritätsarbeit und unparteilichem gewaltfreien Eingreifen in Konflikte - Ansätze und Optionen der internationalen Friedensarbeit
    • Mit Mit Jan Gildemeister (Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden, AGDF)

  5. Israel / Palästina – wie für Völkerrecht eintreten?
    • Mit Manfred Budzinski (pax christi Nahostkommission)

  6. Das Konzept der Zivilen Konfliktbearbeitung – Wie bringen wir die Umsetzung in die politische Praxis voran, in Deutschland und auf EU-Ebene?
    • Andreas Buro (Komitee für Grundrechte und Demokratie)

  7. Kriegseinsätze der Bundeswehr – Wie Protest und Widerstand gezielter organisieren?
    • Uli Wohland (Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden/ OrKa - Organisierung und Kampagnen)

15.45 Uhr: Kaffeepause

16.15 Uhr: Plenum: Bedeutung der unterschiedlichen Strategien bzw. Ansätze für die zukünftige Arbeit der Kooperation für den Frieden

17.00 Uhr: Schlussworte (Opens external link in new windowHier als Audio)

17.15 Uhr: Ende

Stand: 13.02.12

Bild

Hier geht es zur...
Anmeldung Info-Verteiler

Termine der Kooperation für den Frieden

Kooperationsrat

  • 14. Juni in Hannover
  • 20. September in Berlin

Mitgliederversammlung 2017

  • 25. November 2017 in Göttingen

Termine von Mitgliedern

Termine von Mitgliedern bitte an
info@ we_dont_like_spam koop-frieden.de
schicken.

Aktionskonferenz "Stoppt den Waffenhandel"
03. bis 04. März, Frankfurt
Opens external link in new windowWeitere Infos gibt es hier.

BSV Jahrestagung "Generationendialog in der Friedensbewegung"
24. bis 26. März, Hannover
Opens external link in new windowWeitere Infos gibt es hier

IPPNW Jahrestagung
28. bis 30. April, Berlin
Weitere Infos folgen.

Jahrestagung des Versöhnungsbundes
"Pazifismus vor neuen Herausforderungen"
25. bis 28. Mai, Arendsee
Weitere Infos folgen.

DFG-VK Bundeskongress "125 Jahre DFG-VK"
10. bis 12. November, Berlin
Weitere Infos folgen.