Strategiekonferenz der Kooperation für den Frieden in Weimar

13.12.2021

Gemeinsame Sicherheit, europa- und weltweit - durch Abrüstung, Kooperation und Klimagerechtigkeit

 

Freitag, 18. – Samstag, 19. Februar 2022

Jugend- und Kulturzentrum Mon Ami, Goetheplatz 11, 99423 Weimar

 

Auf der Strategiekonferenz werden Grundlagen einer Politik Gemeinsamer Sicherheit und Entspannung für Europa und weltweit diskutiert sowie Wege zu deren Umsetzung. Aktuelle Forderungen nach Abrüstung und für eine Politik von der militärischen zur gemeinsamen nachhaltigen zivilen Sicherheitspolitik stehen auf dem Programm sowie internationale Referent*innen mit Vorträgen von:

 

  • Prof Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker: Klimagerechtigkeit und gemeinsame Sicherheit
  • Anna Sundström: Olaf-Palme Projekt gestern und heute
  • Prof. Dr.  Zhao Tong, Peking (zugeschaltet): Gemeinsame Sicherheitspolitik im Südchinesischen Meer
  • Tarja Cronenberg: Gemeinsame Sicherheitspolitik in Europa
  • Prof. Dr. Peter Brandt: Entspannungspolitik und Abrüstung

 

Am Samstagnachmittag geht es um die Bedeutung von Gemeinsamer  Sicherheitspolitik für die Ziele und das Handeln der Friedensbewegung.

In sechs Arbeitsgruppen werden Strategien der Friedensbewegung entwickelt: zu den Themen Klimagerechtigkeit, gegen den Einsatz von bewaffneten Drohnen, zu Konzepten unbewaffneter Friedenssicherung, gemeinsamer Sicherheit durch Kooperation und zu einer gemeinsamen nachhaltigen Sicherheitspolitik.  

Das Abschlusspodium gestalten Friedensbewegung und Politik in einem Gespräch.

 

Am Sonntag ist der Besuch der KZ-Gedenkstätte Buchenwald geplant. 

 

Kontakt: infoatfriedenskooperative.de